Ein Pulldown aus einen Array erstellen

Erstellt ein Pulldown-Dateninhalt mit der Auswahl "männlich,
weiblich":

<br />
<?
php
echo QB_ARRAY2PULLDOWN(array('m'=>&#8218;mÄnnlich&#8216;, &#8218;w&#8217;=>&#8217;weiblich&#8216;));<br />
?><br />

Erstellt ein Pulldown-Dateninhalt mit der Auswahl "männlich,
weiblich" und wählt ‚weiblich‘ aus:

<br />
<?
php
echo QB_ARRAY2PULLDOWN(array('m'=>&#8218;männlich&#8216;, &#8218;w&#8217;=>&#8217;weiblich&#8216;) ,&#8217;w&#8216;);<br />
?><br />

Da nur der Dateninhalt des Pulldowns erstellt wird, muss der SELECT-Tag
herum gebaut werden:

<br />
<
select name="meinpulldown"></p>
<
p><?php echo QB_ARRAY2PULLDOWN(array('m'=>&#8218;männlich&#8216;, &#8218;w&#8217;=>&#8217;weiblich&#8216;), &#8218;w&#8216;); ?></p>
<p></select><br />

Ein Pulldown mit den Werten "Eins, Zwei, Drei" wird erstellt
und die Werte "Eins" und "Drei" werden vorausgewählt.
Ein Multiple-Select-Pulldown, mit 2 vorausgewählten Werten:

<br />
<
select name="meinpulldown" size="3" multiple></p>
<
p><?php
echo QB_ARRAY2PULLDOWN(
    array(
'1'=>&#8218;Eins&#8216;, &#8218;2&#8216;=>&#8217;Zwei&#8216;, &#8218;3&#8216;=>&#8217;Drei&#8216;)<br />
   
,array(&#8218;1&#8216;, &#8218;3&#8216;) );<br />
?></p>
<p></select><br />

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.